Mi say war: Audiomitschnitt von Heiner Flassbeck an der Uni Konstanz

„Es ist offensichtlich so, dass man allen Menschen schon mit der Muttermilch eintrichtert, dass Schulden per se schlecht sind und folglich der Schuldner immer schuld an der Krise ist.
Das war in allen Finanzkrisen der Vergangenheit der Fall und wird jetzt auch in der Eurokrise durchexerziert.
Weil daran fast alle…fest glauben, ist es praktisch unmöglich, ein politische Gegenbewegung zustande zu bringen, die diesen Kinderglauben zertrümmert.“

(H. Flassbeck – NachDenkSeiten 04.12.2012)

 

 

Zum Auftakt der Vortragsreihe „Finanzkrise und öffentliche Verschuldung“ an der Uni Konstanz hatte die Studentenverwaltung am heutigen Abend den Wirtschaftswissenschaftler und ehemaligen Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Heiner Flassbeck geladen.

Hier der Mitschnitt des gesamten Vortrags:

bitte kurz melden, falls in besserer Qualität vorhanden

verwandte Artikel