Film: Waste Land – die größte Müllhalde der Welt – Palmenhauspark Konstanz

Brasilien ist die größte Republik in Südamerika, bald finden dort auch die Olympischen Spiele statt. Die aktuelle Präsidentin war früher Guerillakämpferin, der Fußballgott ist aus Brasilien, und ein Mal pro Jahr steigt eine riesige Sause aufgrund des Karnevals, der dank seiner knappen Kostüme und flotten Musik selbst hier in Deutschland, gut 10 000 km weit weg, berühmt berüchtigt ist. Soviel zum stereotypischen Allgemeinwissen hierzulande über die brasilianische Kultur.
Dass in Brasilien nicht immer die Sonne scheint und der fünftgrößte Staat der Welt auch einige Probleme hat, wird uns Zuschauern spätestens in der Dokumentation Waste Land wieder bewusst. Denn Brasilien hat die weltgrößte Mülldeponie. Immense Gebirge aus Abfällen und dazwischen Frauen, Kinder und Männer, die davon leben Müll zu sortieren und zu sammeln. Wie arbeiten die Menschen dort, warum macht man das, Müllsammeln, und wie kann man den Arbeitern helfen?

Spieltermin: 09. Juli / Zebra Kino Open Air im Palmenhauspark Konstanz


Infos:
www.zebra-kino.de
www.wastelandmovie.com

verwandte Artikel